Kernbohrungen Vertikal/horizontal/Geneigt

Trockenbohrungen

Eine häufige Bohrmethode ist das Herstellen von teleskopierten Trockenkernbohrungen im Lockergestein. Bei diesem Verfahren wird in der Regel ein Einfachkernrohr verwendet; bei jedem Kernmarsch wird das gesamte Bohrgestänge zur Gewinnung des Bohrkernes aus- und wieder eingebaut. Diese oberflächennahen Bohrungen werden mit Hilfe von Bohrverrohrungen zur Stützung der Bohrlochwand, die ineinander geschoben werden können, abgeteuft; je nach geologischer Situation und Bohrausrüstung können je Rohrtour Abschnitte von ca. 10 bis 25 m überbrückt werden. Die Verrohrungen werden nach erreichen des Bohrungszieles wieder gezogen.
Es sind Trockenkernbohrungen mit einem Anfangsdurchmesser von 419 mm möglich. Mit denen bei der Stump-BTE AG üblichen teleskopierbaren Verrohrungen und einem Tiefenabschnitt von ca. 10 bis 25 m je Rohrtour kann man bei Filterbrunnen entsprechende Ausbaudurchmesser in korrespondierender Tiefe realisieren.


Seilkernbohrungen

Eine Spezialität der Stump-BTE AG ist das Herstellen von Kernbohrungen im Seilkernverfahren. Dieses Bohrverfahren wird überwiegend für das Erkunden des tieferen Untergrundes eingesetzt. Seilkernsysteme sind im Aufbau den Doppelkernrohren ähnlich. Das Innensystem lässt sich hier allerdings getrennt vom Aussensystem mit einer Seilwinde ziehen. Der mechanische Einfluss auf den Kern ist bei Doppel- oder Dreifachkernrohrsystemen geringer als bei einem Einfachkernrohr. Der Kern ist gegen den mechanischen Einfluss der zirkulierenden Spülung durch die Lagerung im Innensystem geschützt. Die Spülung wird durch einen bestehenden Ringraum zwischen Innen- und Aussensystem geleitet. Spülungsadditive ermöglichen es, den Kern in seiner ursprünglichen Beschaffenheit zu erhalten. Seilkernsysteme müssen mit spezifischem Gestänge gefahren werden, um das Bergen des Kernes im Innensystem durch den Strang zu ermöglichen. Normalerweise wird das Innenrohr nach dem Bergen des Kerns durch Schwerkraft wieder in das Außenrohr eingelassen. Für geneigte Bohrungen stehen pumpbare Systeme zur Verfügung.

 
Stump-BTE AG
Bielstrasse 102
4503 Solothurn
+41 32 625 07 77